Online-Auktion: Versteigerung von gefundenen Fahrrädern

Online-Auktion: Versteigerung von gefundenen Fahrrädern

Die 10. Online-Auktion von Fundsachen am Donnerstag, 13. Oktober ab 18 Uhr bietet ausschließlich Zweiräder: Zur Versteigerung gibt das Ordnungsamt der Stadt Mülheim Fahrräder frei, deren Fund länger als zwölf Monate zurückliegt und bei denen kein*e Eigentümer*in ermittelt werden konnte.

Die Auktion läuft insgesamt zehn Tage. Interessierte konnten sich die Fahrräder schon seit Mitte September in einer Vier-Wochen-Vorschau online ansehen. Zum Mitsteigern müssen sie sich einmal kostenlos auf der Plattform www.sonderauktionen.net registrieren. Dann können sie über das Portal ein Gebot abgeben oder den Gegenstand über die Rückwärts-Auktion ersteigern. Das bedeutet, die Räder werden zum Höchstpreis angeboten und der Preis verringert sich in bestimmten Abständen, wenn kein Gebot vorliegt.

Die Auktion wird vorgenommen durch die Firma GMS-Bentheimer Softwarehaus GmbH. Die Firma GMS übernimmt für die Stadt Mülheim an der Ruhr die komplette Abwicklung.

Kontakt


Stand: 11.10.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel