Planunterlagen liegen aus

Planunterlagen liegen aus

Sechs-streifiger Ausbau der A40 Duisburg bis Mülheim

Im Planfeststellungsverfahren für den sechs-streifigen Ausbau der A40 von der Anschlussstelle Duisburg-Kaiserberg - Mülheim-Dümpten können die Planunterlagen seit dem 21. März 2022 bis 20. April 2022 online eingesehen werden.

Die Autobahn A40 wird von Freitagabend (13.8.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (23.8.) um 5 Uhr in beiden Richtungen zwischen dem Autobahnkreuz Kaiserberg und der Anschlussstelle Mülheim-Styrum voll gesperrt. - Referat I - Online Redaktion

Das Vorhaben bildet den ersten von insgesamt drei Ausbauabschnitten zwischen dem Autobahnkreuz Kaiserberg und der Anschlussstelle Essen-Frohnhausen. Die Planungen umfassen im Wesentlichen den symmetrischen Ausbau des vorhandenen vier-streifigen Autobahnquerschnitts zu einem sechs-streifigen Querschnitt. Der Trassenkorridor wird bestimmt durch die Lage der bestehenden Autobahn und der angrenzenden Bebauung. Im Zuge des Ausbaus werden sieben Brückenbauwerke durch Ersatzneubauten ersetzt. Weitere erforderliche Bauwerke sind Stützmauern sowie zahlreiche Lärmschutzwände. Zudem werden ein Regenklärbecken und ein Regenrückhaltebecken neu angelegt. Des Weiteren sind landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen im gesamten Ausbaugebiet (Städte Duisburg und Mülheim an der Ruhr) sowie im Stadtteil Duisburg-Walsum und in der Stadt Rhede geplant.

Für das Verfahren ist die Bezirksregierung Münster aufgrund einer Einzelfallentscheidung des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen zuständig. Die Auslegung der Planunterlagen erfolgt gemäß dem Gesetz zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz – PlanSiG). Daher stehen die Unterlagen ab dem 21. März 2022 bis zum 20. April 2022 auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster, zur allgemeinen Einsichtnahme zur Verfügung.
Als zusätzliches Informationsangebot können die Antragsunterlagen in demselben Zeitraum bei den betroffenen Kommunen entsprechend der Vorgaben der veröffentlichten Bekanntmachungen eingesehen werden. Einwendungen können sowohl bei den betroffenen Kommunen als auch bei der Bezirksregierung Münster bis zum 20. Mai 2022 erhoben werden. 

Die Planunterlagen für den 6-streifigen Ausbau der A40 zwischen der Anschlussstelle Duisburg Kaiserberg und der Anschlussstelle Mülheim-Dümpten können bei der Bezirksregierung Münster eingesehen werden.

Kontakt


Stand: 22.03.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel