Renaturierung Rumbach:

Renaturierung Rumbach:

Nächtliche Arbeiten im Kreuzungsbereich Tourainer Ring/Dickswall

Foto vom aktuellen Baufortschritt zu Verlegung und Teilrenaturierung des Rumbachs - Beginn zweiter Bauabschnitt: Rohrverlegung - Amt für Umweltschutz

Im Bereich der Kreuzung Tourainer Ring/Dickswall stehen die nächsten Wochen weitere Umbauarbeiten an. Damit der Verkehr so wenig wie möglich beeinträchtigt wird, laufen die Arbeiten über Nacht. Ende März sind in Vorbereitung darauf schon die Ampeln der Kreuzung umgebaut worden. Aktuell (8./9. April) ist die Beleuchtung dran. Danach werden die neue Mischwasserkanalisation DN 800 und die Betonrohrfertigteile DN 2000 als Ersatz für den alten Rumbach an den Bestand angeschlossen. 

Ab Montag, 11. April ist geplant, die Köpfe der Verkehrsinseln zurückzubauen. Im Anschluss wird die gesamte Verkehrsführung so angepasst, dass die Kreuzung trotz laufender Bauarbeiten, weiter genutzt werden kann. Behinderungen und Beeinträchtigungen lassen sich für die Verkehrsteilnehmer nicht ganz vermeiden. Die Stadt bittet um Verständnis. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Mai. Weitere Änderungen der Verkehrsführung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Dafür ist die Fußgängerbrücke Bocksberg seit ein paar Tagen wieder frei. Die Arbeiten in dem Bereich hatten sich etwas verzögert. Sie waren aufgrund von Platzmangel nicht so einfach durchzuführen, wie gedacht. Arbeiter hatten auf dem Dickswall unter der Fußgängerbrücke Bocksberg Betonrohrfertigteile als Ersatz für den alten Rumbach verlegt.

Kontakt


Stand: 08.04.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel