Starkregengefahrenkarte

Starkregengefahrenkarte

Karte macht mögliche Gefahren sichtbar

Wenn große Regenmengen in kurzer Zeit fallen, wird das als Starkregen bezeichnet. Häufig treten diese Ereignisse in einem lokal sehr begrenztem Gebiet auf und sind daher nur schwer vorhersagbar. Zu den Folgen des Klimawandels zählt auch die Zunahme der Häufigkeit und Intensität von extremen Niederschlagsereignissen, die zu erheblichen Schäden für Mensch und Umwelt führen können. Daher wurde im Rahmen des Klimaanpassungskonzepts der Stadt eine Starkregengefahrenkarte erarbeitet.

Die Starkregengefahrenkarte gibt Hinweise, wo im Mülheimer Stadtgebiet das Risiko für besonderes große Wassertiefen und somit Gefahren bei Starkregen bestehen. Sie basiert auf Modellberechnungen von Starkregenereignissen und stellt mögliche Überflutungsbereiche anschaulich dar.

Über die Adresseingabe lassen sich auf der Karte Orte suchen. So können Sie Schutzmaßnahmen auf Ihrem Grundstück planen und Schäden vorbeugen. Allerdings kann es zu Abweichungen kommen, weshalb die Karte nur eine Hilfestellung ist und eine Überprüfung vor Ort nicht ersetzt.

Hier geht's zur Starkregengefahrenkarte

Die Tiefe und Ausdehnung der Überflutung (Überflutungsgefahr) werden in der Karte durch Blautöne flächenhaft dargestellt. Flächen, die keine blaue Färbung haben, weisen eine geringe Gefährdung auf. Je dunkler der blaue Farbton, desto höher die zu erwartende Wassertiefe im Falle eines Starkregenereignisses.

Dabei wird unterschieden, wie groß das Ausmaß der Überflutung für ein

  • intensives (statistisch 30-jährlich, circa 40 mm/m²)
  • ein außergewöhnliches (statistisch 100-jährlich, circa 50 mm/m²)
  • und ein extremes (90 mm/m² Blockregen)

Starkregenereignis ist.

Wie geht es weiter?

Ziel der Starkregengefahrenkarte ist es, mögliche Risiken eines Starkregens für Bürger*innen erkennbar zu machen, damit auf dem jeweilgen betroffenen Grundstück Vorsorgemaßnahmen getroffen werden können, um mögliche Überflutungsschäden zu verhindern. Eine kostenlose Erstberatung dazu befindet sich momentan noch im Aufbau. Infos folgen an dieser Stelle in Kürze.

Weitere Informationen zu Starkregen und Starkregenvorsorge:

Haben Sie weitere Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns gerne unter Agenda2030@muelheim-ruhr.de

 

Kontakt


Stand: 19.08.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel