Versorgungsamt

Rollstuhl, Behionderungen, Versorgungsamt, Handicap, Schwerbehindertenrechts, Schwerbehindertenausweis, barrierefrei - Pixabay

Die Strukturen der Versorgungsbehörden in Nordrhein-Westfalen wurden zum 1. Januar 2008 aufgelöst. Aufgaben wurden anders verlagert und überwiegend an die Kommunen übertragen.

Die Aufgaben des Schwerbehindertenrechts haben die Kreise und kreisfreien Städte übernommen. Welcher Kreis oder welche kreisfreie Stadt zuständig ist, richtet sich nach dem Wohnsitz oder dem gewöhnlichen Aufenthaltsort der Betroffenen.

Für Mülheim ist das Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Essen, Stadtamt 50-5, Kurfürstenstraße 33, 45138 Essen, Telefon: 0201 / 88-50501 zuständig. Auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster können Sie den Antrag herunterladen.

Im Beitrag Ausstellung des Schwerbehindertenausweis finden Sie Informationen zur Antragstellung.

Bei Fragen oder Hilfestellung zum Antrag nach dem Schwerbehindertenrecht können Sie sich in Mülheim an der Ruhr bei der örtlichen Fürsorgestelle beraten lassen: Sozialamt der Stadt Mülheim an der Ruhr, Ruhrstraße 1, 45468 Mülheim an der Ruhr, Telefon: 0208 / 455-0.
Offene Sprechstunde: Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.30 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Informationsportal "Leben mit Behinderungen in NRW".

Kontakt


Stand: 08.03.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel