Wohnformen im Alter

Wohnformen im Alter

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Gemeindehaus in der Holunderstraße 5 das "Beratungsangebot in Saarn" (BiS) zum Thema „Demenz“ statt. Der Schwerpunkt am 1. Dezember: Wohnformen im Alter.

Foto: Canva

Im Rahmen des Beratungsangebotes Demenz informiert Sibylle Wölfel zum Thema „Wohnformen in Alter“. Als Mitarbeiterin im Zentralen Beratungs- und Belegungsmanagement der Theodor Fliedner Stiftung berät sie zu Fragen bei der Heimaufnahme, zur Kurzzeit- und Verhinderungspflege sowie zu verschiedenen Altenheimeinrichtungen der Stiftung. Es geht darum, einen Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten der Wohnformen zu werfen: Was versteht man unter dem Begriff „Servicewohnen“ oder „Betreutem Wohnen“? Welche Kosten entstehen? Gibt es spezielle Einrichtungen für demenziell veränderte Menschen? All das soll beim aktuellen Termin am 1. Dezember besprochen werden.

Die Beratung in Saarn ist ein Kooperationsprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde Broich-Saarn und des Netzwerkes der Generationen. Die Beratung richtet sich an alle interessierten Mülheimer*innen. Sie ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Weitere Termine werden mit dem jeweiligen thematischen Schwerpunkt im Vorfeld bekanntgegeben. Bei Rückfragen wenden Sie sich an Holly Uhlendorff, Senior*innenberatung und Wohnberatung der Stadt Mülheim an der Ruhr, Ruhrstraße 1, Telefon 0208 / 455 5058.

Kontakt


Stand: 22.11.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel