Patenschaften für denkmalwerte Grabstätten auf dem Altstadtfriedhof

Der Altstadtfriedhof - ein Zeugnis der Stadtgeschichte

Die Paten sind für die Instandhaltung der denkmalgeschützten Grabstätte zuständig.Auf dem an der Dimbeck, im Herzen der Altstadt gelegenen Altstadtfriedhof, bietet sich die Gelegenheit Grabstätten von historisch bedeutsamen Persönlichkeiten durch Übernahme einer Patenschaft zu erwerben.
Der gesamte Friedhof steht unter Denkmalschutz.

Die Nutzungsrechte an den alten Grabstätten sind mit Schließung des Friedhofes erloschen.

Diese denkmalwerten Grabstätten sollen mit ihren historischen Grabmalen und Einfassungen erhalten bleiben und einer neuen Nutzung zugeführt werden.

Interessenten haben die Möglichkeit, für diese Grabstätten Patenschaften zu übernehmen. Sie reservieren sich damit eine Grabstätte, die als große Urnenwahlgrabstätte mit bis zu vier Urnen belegt werden kann. Im Unterschied zum Vorkauf einer gewöhnlichen Wahlgrabstätte ist die Erwerbsgebühr für 30 Jahre erst anlässlich der ersten Beisetzung fällig. Als Gegenleistung ist der Pate verpflichtet, die Grabstätte gärtnerisch zu pflegen und die darauf befindlichen baulichen Anlagen instand zu setzen beziehungsweise zu erhalten. Auf Wunsch kann an geeigneter Stelle eine Grabtafel angebracht werden, die das Erscheinungsbild der historischen Grabstätte allerdings nicht beeinträchtigen darf.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die MitarbeiterInnen des Amtes für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen unter den unten genannten Kontaktdaten zur Verfügung.

Kontakt


Stand: 14.07.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel