Abschlusspräsentation "LEIV-Was ist los an meinem Stadtteil?" an der Gustav-Heinemann-Schule

Am 27. Juni 2018 erhielten Neuntklässlerinnen und -klässler der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Zertifikate über ihren ehrenamtlichen Einsatz im vergangenen Schuljahr. 

Neuntklässlerinnen und -klässler der Gustav-Heinemann-Gesamtschule erhielten Zertifikate vom CBE über ihren ehrenamtlichen Einsatz im vergangenen Schuljahr - CBEFoto: CBE

„Ich habe nun viel Respekt vor dem Beruf Erzieher.“ fasst Miriam ihre Erfahrungen im bürgerschaftlichen Engagement zusammen. Sie und zwölf Mitschüler haben sich während des Schuljahres in gemeinnützigen Institutionen engagiert und vor Eltern und Vertretenden von Einrichtungen über ihre Erfahrungen berichtet. 

„Die Kinder haben mich oft zum Lachen gebracht“ erzählt Amelie „und ich habe gelernt Verantwortung zu übernehmen, Regeln und Grenzen einzuhalten“. Alle haben sich für jüngere Kinder eingesetzt und auch erfahren, dass es nicht immer leicht ist, Konflikte zu schlichen und dass es auch ganz schön laut und trubelig sein kann. Die Neuntklässler haben mit den Kindern gespielt, gemalt, gebastelt und die Erziehenden bei ihrer Arbeit unterstützt. Die Kinder haben sich immer sehr gefreut, wenn wir gekommen sind, sie haben Bilder für uns gemalt und am liebsten wollten alle auf einmal mit uns spielen, berichten die Jugendlichen. Es war ihnen wichtig, gut mit den Kindern umzugehen und dass diese sich wohl fühlen. Bryan hat ein Fußball- und Kickerturnier organisiert und ist sich sicher, dass er „im sozialen Bereich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten möchte.“ Insgesamt ziehen die engagierten Schülerinnen und Schüler das Fazit „es war eine schöne und anstrengende Zeit. Das Lernen war sehr praktisch, in der Schule ist es eher theoretisch.“

Anerkennung für bürgerschaftliches Engagement

Für ihr ehrenamtliches Engagement haben sie ein Zertifikat des Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. erhalten. Dieses bescheinigt ihren sozialen Einsatz und ist eine Anerkennung, die sich auch bei Bewerbungen einbringen lässt.

Im Projekt Verantwortung Lernen/Service Learning übernehmen Schüler Verantwortung für ihre Mitmenschen und ihre Stadt. So werden sie an bürgerschaftliches Engagement herangeführt und entwickeln sich dadurch auch persönlich weiter. Ihre Erfahrungen im Ehrenamt reflektieren die Jugendlichen gemeinsam mit ihrer Lehrerin in der Schule. Das CBE berät und unterstützt Schulen bei der Durchführung von Engagement-Projekten mit Schülern.

Bei Fragen und Rückmeldungen zu Verantwortung Lernen ist die Projektleiterin jederzeit gerne ansprechbar.
Weitere Informationen unter www.cbe-mh.de.


Stand: 28.06.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel