Aktionstage "Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten" starten

Die Hölterschule ist dabei!

Vom 21. September bis 2. Oktober sind in ganz Deutschland Kinder zu Fuß, mit dem Rad oder dem Roller unterwegs zur Schule und zeigen mit Ihren Aktionen, wie viel Spaß es machen kann, sich zu bewegen. Ein weiterer Gewinn: Wer den Schulweg zu Fuß, mit Roller oder Rad zurücklegt, vermeidet Schadstoffe und Treibhausgase und startet fit und wach in den Tag.

Schulweg, Sicherheit, Verkehrswacht, Schulkinder, Roller: Das Foto zeigt zwei Schuljungen mit Tornistern auf ihren Rollern auf der Straße in einer Wohnsiedlung. - Canva

Die Hölterschule in Mülheim wird sich mit einer Aktion beteiligen. „Unsere Klasse 2a und 2b werden zu Schulweg-Detektiven“, sagt Lisa Riedel, Mutter und Initiatorin an der Hölterschule. Die Schülerinnen und Schüler lernen bewusst Gefahren erkennen und Probleme auf dem Schulweg zu meistern. „Nebenbei ist die Aktion auch eine gute Gelegenheit das morgendliche Verkehrschaos durch die vielen Elterntaxis vor der Schule zu entspannen. Wir hoffen viele Eltern mit der Aktion wachzurütteln,“ so Riedel. 

Vorsicht vor den Elterntaxis!

Auch die Mülheimer Verkehrswacht mahnt seit vielen Jahren, auf ein Elterntaxi möglichst zu verzichten. Gunter Zimmermeyer, der Vorsitzende der Verkehrswacht: „Den meisten Eltern ist gar nicht bewusst, welche Nachteile das Elterntaxi für ihre Kinder hat. Es fehlen wichtige soziale Kontakte und die Aufmerksamkeit für das heimische Viertel und für die Risiken auf der Straße fehlen. Die meisten Kinder, die im Straßenverkehr ums Leben kommen, verunglücken auf dem Rücksitz im Auto der Eltern.

Zum achten Mal haben das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. und der ökologische Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) Grundschulen und Kindergärten in ganz Deutschland aufgerufen, sich an den diesjährigen Aktionstagen "Zu Fuß zur Schule und in den Kindergarten" zu beteiligen. Im vergangenen Jahr haben sich über 70.000 beteiligt.


Stand: 21.09.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel