Große Bücherfreude für Styrumer Schulkinder

Auf das neue Schuljahr können sich die Schulkinder der Brüder Grimm Schule in Styrum besonders freuen: Dank der großzügigen Unterstützung des Clubs Soroptimist Duisburg/Mülheim in Höhe von 1000 Euro, verfügt die Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum wieder über neues, spannendes „Lesefutter“.

Mit der Spende des Clubs Soroptimist Duisburg/Mülheim konnte der Kinderbuchbestand der Bibliothek aufgestockt und ergänzt werden. Auch die Kinder der Brüder Grimm Schule haben sich entlang ihrer Interessen an der Buchauswahl beteiligt. So sind am Ende über 100 Bücher zusammengekommen. Für die Sorores ist es eine Freude, die Kinder zu unterstützen. „Bildung ist die Basis für ein selbstbestimmtes Leben, es ist uns ein Anliegen, die Teilhabechancen für diese Kinder zu unterstützen“ sagt Martina Busch, Präsidentin des Clubs Duisburg/Mülheim. 

Übergabe einer Bücherspende in Höhe von 1.000  durch den Club Soroptimist Duisburg/Mülheim an die Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum. 05.09.2019 Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein

Auf dem Foto: Marc Buchholz (Bildungsdezernent), Vera Glunz (Schulleiterin Brüder Grimm-Schule), Matthias Gerz (stellv. Schulleiter der Brüder Grimm-Schule), Sabine Gronek (Bildungsnetzwerk Styrum), Petra Sachse (Leiterin der Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum), Ursula Hilberath, Martina Busch und Claudia Weber (Vertreterinnen der Soroptimistinnen) Schülerinnen und Schüler der Brüder Grimm-Schule, die an der Auswahl der Bücher beteiligt waren.
Foto: Walter Schernstein

Die Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum und die Brüder Grimm Schule arbeiten schon seit Jahren intensiv miteinander. Neben zahlreichen Klassenführungen und Medienrallyes werden nun aus dem Bestand der Bibliothek Bücherkisten für alle fünfzehn Klassen zusammengestellt, die den Schulkindern dann im Klassenraum zur Verfügung stehen. Die Kinder können in Pausen- oder Lesezeiten aus einem bunten Angebot aus Erstlese- und Sachbüchern, großformatigen Bilderbüchern und auch mehrsprachigen Büchern nach Lust und Laune auswählen. Der regelmäßige Austausch nach einigen Wochen sorgt für immer neue Leseabenteuer. Die Buchauswahl kann auch den Unterricht ergänzen. „Dreht sich im Unterricht alles um die Feuerwehr, achten wir darauf, einige Feuerwehrgeschichten und auch anschauliche Sachbücher altersgerecht hinzuzufügen“, so Petra Sachse, Leiterin der Schul- und Stadtteilbibliothek Styrum.
Schuldezernent Marc Buchholz betont: „Auch in Zeiten digitaler Medien sind Bücher ein Schlüssel für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe. Daher ist es wichtig, die Lesefähigkeit von Kindern zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, jederzeit auf Bücher zugreifen zu können und damit auch die Freude am Lesen zu wecken. Wir freuen wir uns sehr über die Unterstützung des Clubs Soroptimist Duisburg/Mülheim, da die Bücherkisten vor Ort einen wertvollen Beitrag dazu leisten.“

Der Club Soroptimist Duisburg/Mülheim gehört zur Organisation Soroptimist International der weltweit größten Service-Organisationen berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Sie befassen sich mit Fragen der rechtlichen, sozialen und beruflichen Stellung der Frau und vertreten die Position der Frauen in der öffentlichen Diskussion. Sie agieren lokal, regional, national und global. Soroptimistinnen engagieren sich auch für den ungehinderten Zugang zu Bildung und Ausbildung für Frauen und Mädchen. Mit dem neuen „Lesefutter“ möchten sie die Kinder begeistern und spielerisch zum Lernen führen und die wunderbare Arbeit zwischen Schule und Stadtteilbibliothek unterstützen.
Die Schulkinder freuen sich jedenfalls schon jetzt, wieder in neue und aufregende Geschichten abtauchen zu können.

Kontakt


Stand: 18.09.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel