Hochdeutsch-Mölmsch

Das Wörterbuch des "Mölmsche Kringk", bearbeitet von Hermann Finkeldei, schreibt den Anlaut in der Verbindung ge- noch als "g", obwohl auch hier "ch" (wie in ach) gesprochen wird.

Einzeln gesprochene Vokale bei den Diphtongen wie "ei" erhalten einen Trennungsstrich ("e-i"). Dass zum i hinlautende e und ee wird als é und éé wiedergegeben.

Wörter mit identischer Schreibung in Platt und Hochdeutsch wurden hier nicht aufgenommen.

 

A

 

B

 

C

 

D

 

E

 

F

 

G

 

H

 

I

 

J

 

K

 

L

 

M

 

N

 

O

 

P

 

Q

 

R

 

S

 

T

 

U

 

V

 

W

 

Z

 

Das Wörterbuch Hochdeutsch - Mölmsch von A bis Z - finden Sie im Kontext.

Kontext


Weitere Infos

Stand: 22.01.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel