Neue Fahrräder von der Verkehrswacht für die Jugendverkehrsschule Mülheim

Neue Fahrräder von der Verkehrswacht für die Jugendverkehrsschule Mülheim

Auf Einladung der Schulleiterin Nicola Küppers fand die Übergabe von Fahrrädern für die Radfahrausbildung wieder an der Grundschule am Dichterviertel statt. Am 27. August übergab die Verkehrswacht acht Räder an die Jugendverkehrsschule.

Neue Fahrräder von der Verkehrswacht für die Jugendverkehrsschule Mülheim:  Oberbürgermeister Marc Buchholz (1. von links) war bei der Übergabe dabei und nahm die Fahrräder mit einem gebastelten Fahrrad-Modell sinnbildlich in Empfang. Das Foto zeigt den OB bei der Übergabe des Modells vom Präsidenten der Verkehrswacht, Gunter Zimmermeyer. Hinter ihm Polizeidirektor Ulrich Sievers, rechts Schulleiterin der Grundschule am Dichterviertel, Nicola Küppers. - Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr e.V.Fotos: Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr

Oberbürgermeister Marc Buchholz war bei der Übergabe dabei und nahm die Fahrräder mit einem gebastelten Fahrrad-Modell sinnbildlich in Empfang. 

Der Verwaltungschef setzte sich zu den Schulkindern auf den Boden und gab ihnen "auf Augenhöhe" Tipps und Ratschläge zum sicheren Radfahren. Er dankte der Verkehrswacht nicht nur für die Räder sondern auch für ihre unermüdliche Arbeit und ihr Engagement zur Verkehrssicherheit.

Neue Fahrräder von der Verkehrswacht für die Jugendverkehrsschule Mülheim: Das Foto zeigt Oberbürgermeister Marc Buchholz, der sich in der Grundschule am Dichterviertel zu den Schulkindern auf den Boden setzte und ihnen auf Augenhöhe Tipps und Ratschläge zum sicheren Radfahren gab. - Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr e.V.

Buchholz wies auf die Bedeutung der Sponsoren DEKRA, Sparkasse und Auto Wolf hin, ohne deren finanzielle Unterstützung die Verkehrswacht die Räder und Material zur Verkehrssicherheit gar nicht beschaffen könne, wie deren Präsident Gunter Zimmermeyer dem OB im Vorfeld der Übergabe erklärte.

Polizeidirektor Ulrich Sievers erläuterte im Anschluss die Radfahrausbildung sowie die Prüfung und motivierte die Schulkinder zu Fuß oder mit dem Rad zur Schule zu kommen.

Neue Fahrräder von der Verkehrswacht für die Jugendverkehrsschule Mülheim: Das Foto zeigt Prof. Dr. Gunter Zimmermeyer mit Kindern in voller Schutzausrüstung (mit Fahrradhelmen und Sicherheitswesten) sowie einer Lehrerin der Grundschule am Dichterviertel vor dem Bus der Jugendverkehrsschule auf dem Schulgelände. - Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr e.V.

Zimmermeyer warnte abschließend davor, in der Verkehrssicherheitsarbeit nachzulassen. Im Vergleich zu anderen Großstädten stehe Mülheim zwar relativ gut da bei Anzahl und Schwere der Unfälle im Straßenverkehr. „Aber längst sind wir noch nicht bei einem Stand angekommen, wo wir hin wollen und gerade beim Radfahren sogar, geht der Trend nicht in die gewünschte Richtung. Das erfüllt uns mit Besorgnis und zwingt uns, die Anstrengungen zu verstärken.“

Neue Fahrräder von der Verkehrswacht für die Jugendverkehrsschule Mülheim: Die  Schülerinnen der Grundschule am Dichterviertel freuen sich darüber. Das Foto zeigt die Kinder auf den neuen Fahrrädern mit Fahrradhelmen und Sicherheitswesten der Verkehrswacht. - Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr e.V.

Zimmermeyer lobte aber ausdrücklich die Zusammenarbeit zwischen Stadt, Polizei und Verkehrswacht, was besonders bei der Radfahrausbildung deutlich wird. Ein besonderes Lob der Verkehrswacht geht auch an die Schulleiterin Nicola Küppers und ihre Kollegen*innen, die "wieder einmal eine Veranstaltung zur Verkehrssicherheit ermöglicht haben, die nicht zu toppen ist."

Kontakt


Stand: 30.08.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel