Umschreibung eines ausländischen Führerscheins

Wenn Sie Ihre Fahrerlaubnis rechtmäßig in einem ausländischen Staat erworben haben, kann diese gegebenenfalls in eine deutsche Fahrerlaubnis umgeschrieben werden.

Wann und unter welchen Bedingungen das möglich ist und was es sonst zu beachten gibt ist davon abhängig, welcher Staat Ihre Fahrerlaubnis ausgestellt hat.

Weitere Informationen für Führerscheine aus einem EU- oder EWR-Staat (EWR - Europäischer Wirtschaftsraum) oder für Führerscheine aus einem nicht-EU oder EWR-Staat, der jedoch in der Staatenliste aus Anlage 11 zu § 31 der Fahrerlaubnisverordnung aufgelistet ist sowie für Führerscheine aus einem nicht-EU oder EWR-Staat und der auch nicht in der Staatenliste aus Anlage 11 zu § 31 der Fahrerlaubnisverordnung namentlich aufgelistet ist, erhalten Sie in den unten stehenden Beiträgen.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte während der Öffnungszeiten an die Führerscheinstelle des Bürgeramtes Mülheim.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 07.12.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel