WDL sichert den Betrieb der Lernwerkstatt Natur für die kommenden zwei Jahre

Dank einer Spende in Höhe von 50.000 Euro kann die Lernwerkstatt Natur ihre Arbeit 2020 fortführen. Die Nachfrage nach dem Lernort im Grünen ist riesig: Die Finanzierung für die Lernwerkstatt Natur im Mülheimer Witthausbusch ist für dieses und das nächste Jahr gesichert.

WDL-Luftschiffgesellschaft ist neuer Förderer der Lernwerkstatt Natur im Witthausbusch. (v.l.) Corinna Heitmann (Lernwerkstatt), Joachim vom Berg (FDP), Barbara Majerus (WDL), Jugenddezernent Marc Buchholz, Frank Peylo (WDL) und Petra Schmidt (Lernwerkstatt). Pettenkofer Straße. 31.01.2020 Foto: Walter Schernstein - Walter SchernsteinWDL-Luftschiffgesellschaft ist neuer Förderer der Lernwerkstatt Natur im Witthausbusch. (v.l.) Corinna Heitmann (Lernwerkstatt), Joachim vom Berg (FDP), Barbara Majerus (WDL), Jugenddezernent Marc Buchholz, Frank Peylo (WDL) und Petra Schmidt (Lernwerkstatt). 

Fotos: Walter Schernstein

Dank einer großzügigen Spende der WDL Luftschiffgesellschaft in Höhe von 50.000 Euro kann der Betrieb weiterlaufen. Um die Arbeit der Lernwerkstatt auch darüber hinaus weiterführen zu können, will die Stadt weitere Förderer finden, so Jugenddezernent Marc Buchholz.

Lernwerkstatt Natur im Witthausbusch. Pettenkofer Straße. 31.01.2020 Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein

Seit 15 Jahren gibt es nun den gläsernen Pavillon neben dem Tiergehege im Witthausbusch. Dort lernen Kinder aus Mülheimer Kindergärten Allerlei über die Natur vor ihrer Haustür. Seit vier Jahren unterstützt die Stadt den Betrieb der Einrichtung mit 110.000 Euro jährlich. Die Kosten für die Lernwerkstatt belaufen sich jedoch auf 140.000 Euro im Jahr. Die Lücke von 30.000 Euro muss also über Förderer finanziert werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Lernwerkstatt Natur.

Kontakt


Stand: 03.02.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel