Welches Projekt zum Thema Europa hat die Schüler*innen des Gymnasiums Heißen bislang am meisten bewegt?

Welches Projekt zum Thema Europa hat die Schüler*innen des Gymnasiums Heißen bislang am meisten bewegt?

Europa ist bunt. Foto im Rahmen der Europawoche. Mülheim an der Ruhr. - Frank Elschner

Foto: Frank Elschner

"Welches Projekt zum Thema Europa hat die Schüler*innen und mich selbst bislang am meistens bewegt?"

Markus Bergmann, Lehrer am Gymnasium Heißen:

Die Frage, welches Projekt zum Thema Europa Schüler*innen und mich selbst bislang am meisten bewegt hat, ist für mich nicht so einfach zu beantworten. Seit dem Jahr 2015 darf ich auf Stadtebene und in unserer Schule vor Ort das Thema Europa begleiten und habe bei vielen Projekten gespürt, dass unsere vielen unterschiedlichen Menschen in der Schulgemeinde und in unserem Netzwerk der Europaschulen Mülheims auch von ganz unterschiedlichen Themen, Wettbewerben und Projekten angesprochen werden. Deshalb möchte ich von einem Projekt erzählen, dass mich ganz persönlich am meisten bewegt und auch geprägt hat: 

In unserem Netzwerk der Mülheimer Europaschulen begleitet uns von Beginn an das Büro für Städtpartnerschaften der Stadt Mülheim und hilft uns unter anderem im Rahmen der Europawoche, Ideen zu schmieden und Pläne zur Gestaltung der Europawoche umzusetzen.

Im Jahr 2016 sollte es um die vielen unterschiedlichen Erfahrungen zum Thema Migration gehen. Geprägt von der politischen Auseinandersetzung um den Umgang mit Menschen, die aus den Kriegsgebieten der Welt seit dem Jahre 2015 nach Europa kamen, konnten wir uns nicht vorstellen, über Migration und dem Umgang mit diesem Thema einfach einen gedanklichen Austausch, einen Wettbewerb oder gar eine Podiumsdiskussion über „Migration nach Europa“ zu veranstalten. Wir kommen alle aus Schulgemeinden, die in ihrem Alltag mit vielen verschiedenen Menschen mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen und ihren persönlichen Geschichten leben.        

Auch konnten wir uns nicht vorstellen, dass man Erfahrungen von Menschen ohne gemeinsame Kommunikation und einzig über individuelle Schüler*innenprojekte in die Praxis und Lebenswelt der Schüler*innenschaft umsetzen kann. Wir beschlossen, die reale Erfahrungswelt ins Zentrum unseres Projekts zu stellen.

Und wie geht das besser als über die Vorstellung von realen Erfahrungen aus dem Alltag in einem Theaterprojekt? Also sammelten wir für dieses Projekt Schüler*innen der Jahrgangsstufen 8 bis 10/11 und fragten um die Unterstützung des Projekts durch einen Theaterpädagogen an, der uns über das Theater an der Ruhr vermittelt wurde. In vielen einzelnen Szenen wurden Alltagssituationen, Erfahrungen und Gefühle von unterschiedlichsten Schüler*innen umgesetzt und bei einer Theatervorstellung für das Publikum greifbar und erfahrbar. Hier präsentierten nicht mehr deutsche und aus einem fernen Land zugezogene Jugendliche ihre Erfahrungen und Geschichten, sondern einfach Jugendliche aus Mülheim, die die drei Europaschulen besuchten.

Mich begeistert bis heute immer noch, wie viele gemeinsame Kontakte an unserer Schule dadurch entstanden sind, die vorher noch nicht da waren und mit welchem Gefühl ich selbst diese Veranstaltungen um den Europatag im Jahr 2016 verlassen habe. Nach der Vorführung kamen plötzlich die Sehnsüchte von unterschiedlichsten Jugendlichen nach einem Leben in Sicherheit, Freiheit, Respekt und Toleranz im Unterricht und persönlichen Gespräch an die Oberfläche.
Das war nun auch eine neue Erfahrung für Schüler*innen, die schon immer hier in Europa lebten und dies für nahezu selbstverständlich hielten. Europa wurde von einigen mit ganz neuen Augen gesehen!    

  • GEMEINSAM Ideen schmieden – in unserem Netzwerk, für und mit unserer Schüler*innenschaft,
  • GEMEINSAM Erfahrungen sammeln – in der Vielfalt, die in unseren Schulen zu Hause ist, 
  • GEMEINSAM Probleme bearbeiten – in Gesprächen nach Lösungen suchen und nicht bei den Problemen stehenbleiben und
  • Zukunft GEMEINSAM gestalten - gemeinsam Europa träumen und leben! 

Weitere Informationen zum Gymnasium Heißen erhalten Sie unter folgendem Link: Gymnasium Heißen

Kontakt


Stand: 03.05.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel