Mülheimer Innenstadt leuchtet weihnachtlich

Stimmungsvolle Lichter trotz Ausfall von Weihnachtsveranstaltungen

Lichterglanz in der Adventszeit: Obwohl aufgrund des Coronavirus in diesem Jahr auch in Mülheim an der Ruhr sämtliche Weihnachtsveranstaltungen ausfallen, soll dennoch niemand auf die vorweihnachtliche Stimmung in der Innenstadt verzichten müssen.

Oberbürgermeister Marc Buchholz schaltete daher gemeinsam mit Inge Kammerichs, Geschäftsführerin der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST), am Montag, 23. November um 17.15 Uhr die weihnachtliche Beleuchtung auf der Schloßstraße ein.

MST-Geschäftsführerin Inge Kammerichs und Oberbürgermeister Marc Buchholz schalteten die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt an. Schloßstraße. 23.11.2020 Foto: Walter Schernstein - Walter SchernsteinMST-Geschäftsführerin Inge Kammerichs und Oberbürgermeister Marc Buchholz schalteten die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt an. 

Foto: Walter Schernstein

Schon vergangene Woche wurde der große Weihnachtsbaum aufgestellt und festlich geschmückt. Traditionell schalten Oberbürgermeister und MST-Chefin die vielen Lichter am Baum jedes Jahr gemeinsam an und eröffnen damit den Weihnachtstreff. Der kann dieses Jahr nicht stattfinden.
Umso wichtiger scheint es in der aktuellen Zeit, dass der geschmückte Weihnachtsbaum und die zahlreichen Lichterketten in der Mülheimer Innenstadt die dunkle Jahreszeit erhellen und den Mülheimerinnen und Mülheimern die Adventszeit verschönern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter muelheim-events.de.


Stand: 24.11.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel