Ferienaktion: Jugendliche bauen ihre eigenen Longboards

Ferienprojekt im Rahmen des Bildungsnetzwerks Innenstadt

Longboarden ist die Trendsportart der letzten Jahre und fasziniert Jung und Alt gleichermaßen. Egal ob als praktisches Fortbewegungsmittel für den Schulweg oder als sportliche Herausforderung auf abschüssigen Straßen – Longboarden begeistert und macht riesig Spaß.

Dieses Foto zeigt die Teilnehmer des Longboardkurses II - TrendSport MülheimTeilnehmende eines Longboardkurses von TrendSport.

Foto; Jonas Höhmann 

Doch wie werden die großen Boards eigentlich hergestellt? Dieser Frage geht eine Gruppe von 12 Jungen und Mädchen des Kinder- und Jugendtreffs „Café Ziegler“ in der ersten Ferienwoche vom 16. bis 20. Juli auf den Grund. Dabei bauen die Teilnehmenden ihre eigenen Longboards. Vom Vorbereiten der Schablonen, über das Sägen und Schleifen des Holzes bis zur abschließenden Probefahrt auf dem eigenen Brett – jeder Arbeitsschritt wird von den Kids selber durchgeführt und bietet Möglichkeiten zur kreativen Gestaltung. 

Ferienaktion - Jugendliche bauen ihre eigenen Longboards: Die letzten Handgriffe unter den Augen von OB Scholten, dann waren die Longboards einsatzfähig. - Volker WiebelsDie letzten Handgriffe unter den Augen von OB Scholten, dann waren die Longboards einsatzfähig.

Fotos: Volker Wiebels

Die Ferienaktion wird von mehreren Projektpartnern aus Mülheim (Bildungsnetzwerk Innenstadt, TrendSport Mülheim, Kunstmuseum, Café Ziegler) organisiert und unterstützt. Die vorbereitenden Arbeiten werden beispielsweise im Café Ziegler durchgeführt und die handwerklichen Arbeiten finden unter Anleitung eines Schreiners im Kunstmuseum statt. Für die kreative und individuelle Gestaltung der Boards mit Lacken und Farben bekommen die Teilnehmenden Tipps und Unterstützung von einem Künstler. Oberbürgermeister Ulrich Scholten machte sich vor Ort im Kunstmuseum persönlich ein Bild von dem Ferienprojekt.

Ferienaktion: Jugendliche bauen ihre eigenen Longboards. Zum Abschluss der Aktion präsentierten wurden sie auch Oberbürgermeister Ulrich Scholten präsentiert. - Volker Wiebels

Am Ende der Projektwoche werden die selbstgebauten Longboards ab 13.00 Uhr im Café Ziegler (Schulstraße 2-6, 45468 Mülheim an der Ruhr) präsentiert und bei einer ersten Probefahrt getestet. Die Ferienaktion findet im Rahmen des Bildungsnetzwerk Innenstadt statt und wird durch die Leonhard-Stinnes-Stiftung gefördert.

Weitere Informationen finden Sie auf der TrendSport-Seite.

Kontakt


Stand: 20.07.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel