Archiv-Beitrag vom 15.03.2018Sperrung der Bahnstrecke zwischen Mülheim-Styrum und Essen-West

Die dringenden Bauarbeiten finden während einer Totalsperrung von Freitag, 23. März ab 23 Uhr bis Montag, 9. April um 6 Uhr statt. Sie beginnen zwischen der Haltestelle Mülheim-Styrum und enden kurz vor dem Bahnhof Essen West.

In den Osterferien 2018 werden die Stellwerke zur Steuerung des Bahnbetriebs zwischen Mülheim-Styrum und Essen-Frohnhausen erneuert. Dies erfolgt im Rahmen der Totalsperrung des Schienenverkehrs für den Bau der neuen Thyssenbrücke in Mülheim an der Ruhr. Die Sperrung wird ebenfalls für den Einbau von drei Weichen im Bahnhof Essen West und von vier Weichen an der Haltestelle Mülheim-Styrum genutzt.

„Wir führen selten so viele einzelne Bauprojekte zeitgleich auf einem Streckenabschnitt durch wie jetzt zwischen Essen und Duisburg“, so Gerd Matschke, Leiter der Produktionsdurchführung Duisburg bei der DB Netz AG. „Damit nutzen wir die geplante Sperrung der Eisenbahnstrecke bestmöglich aus. Das wird eine große Herausforderung für die Baustellenlogistik.“

Bauarbeiten der Deutschen Bahn, Anwohnerinformation - Deutsche Bahn

Acht Bauprojekte gleichzeitig

Auf dem Streckenabschnitt werden insgesamt acht einzelne Bauprojekte gleichzeitig durchgeführt. Dabei kommen unter anderem zwei Autokrane, eine Stopfmaschine, ein Kettenbagger, eine Ramme, ein 120-Tonnen-Kran sowie mehrere sogenannte Zwei-Wege-Bagger, die sowohl auf Schienen, als auch auf der Straße fahren können, zum Einsatz. Um alle Maßnahmen innerhalb des geplanten Zeitraums durchführen zu können, müssen die Arbeiten auch nachts stattfinden. Die DB versucht, die Lärmbelastung der Anwohner auf ein Minimum zu reduzieren, bittet jedoch um Verständnis für unvermeidbaren Baulärm, der trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte leider nicht zu vermeiden ist.

In Mülheim-Styrum sind neben Arbeiten an der Thyssenbrücke Tiefbauarbeiten, wie das Verlegen von Signalfundamenten, sowie Kabeltrassen und Querungen und der Einbau der vier Weichen geplant.

Im Bereich Bahnhof Essen West werden vorrangig Fundamente für die Oberleitungen gelegt sowie die drei Weichen erneuert.

Weitere Informationen zum Bauprojekt erhalten Sie telefonisch unter 0203 / 3017 4907, per E-Mail unter estw-du-2@deutschebahn.com oder im Bauinfoportal der Deutschen Bahn unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/estw-duisburg.

Darüber hinaus steht als Ansprechperson auf der Baustelle jederzeit unter der Mobilfunknummer 01525 / 1945969 ein Mitarbeiter zur Verfügung.


Weitere Infos

Stand: 16.03.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel