Archiv-Beitrag vom 04.11.2020Baumaßnahme: Asphaltinstandsetzung der Moritzstraße und Friesenstraße

Archiv-Beitrag vom 04.11.2020Baumaßnahme: Asphaltinstandsetzung der Moritzstraße und Friesenstraße

Ab Mittwoch, 11. November bis Sonntag, 22. November 2020 werden die gesamten Asphaltflächen der Moritzstraße, zwischen der Düppelstraße und der Friesenstraße sowie ein Teilbereich der Friesenstraße instand gesetzt. 

Dies führt zu Haltestellenverlegungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und Verkehrseinschränkungen während der Baumaßnahmen.

ÖPNV:

  • Die Linie 128 und NE2 werden in beide Richtungen über die Hauskampstraße geführt. 
  • Die bestehende Haltestelle (H) Bahnhof Styrum wird dabei zum Ersatz für die (H) Rolandstraße. 
  • Auf der Hauskampstraße wird, zwischen Siegfriedbrücke und Moritzstraße, eine Ersatzhaltestelle für die (H) Medl eingerichtet. 
  • Die (H) Schloß Styrum wird für die Fahrtrichtung Mülheim auf die Höhe der Hauskampstraße 59 verlegt, die Fahrtrichtung Oberhausen entfällt.

Grafische Darstellung zur Baumaßnahme: Asphaltinstandsetzung der Moritzstraße und Friesenstraße. Im Öffentlichen Personennahverkehr kommt es zu Haltestellenverlegungen. Die Linie 128 und NE2 (NachtExpress-Linie) werden in beide Richtungen über die Hauskampstraße geführt. - Tiefbauamt

Bürgerbus:

  • Die (H) Rolandstraße wird zur Ersatzhaltestelle Limburgstraße 14 verlegt. 
  • Die (H) Eisenstraße, wird zur gegenüber liegenden Straßenseite verlegt. 
  • Die (H) Schloß Styrum wird zur Ersatz (H) Eisenstraße verlegt. 
  • Die (H) Meißelstraße wird auf die Meißelstraße 55 verlegt. 
  • Die (H) Sedanstraße wird zur Ersatz (H) Meißelstraße 55 verlegt.

Grafische Darstellung der verlegten Haltestellen zur Baumaßnahme: Asphaltinstandsetzung der Moritzstraße und Friesenstraße. Hier die Haltestellen (H) vom Bürgerbus. - TiefbauamtGrafische Darstellungen: Tiefbauamt

Die betroffenen Verbindungsstraßen zwischen der Hauskampstraße und der Moritzstraße werden so beschildert, dass die Erreichbarkeit von der Hauskampstraße aus durchgehend gegeben ist.

Für eine möglichst geringe Bauzeit erfolgt die Bauumsetzung in zwei Vollsperrungsabschnitten.

Erster Bauabschnitt von Mittwoch, 11. November bis Montag, 16. November 2020

Vollsperrung zwischen der Kreuzung Sedanstraße/Burgstraße bis einschließlich der Einmündung der Eberhardtstraße. Die Anlieger der Burgstraße und südlichen Meißelstraße können vom 11. November bis zum 13. November über die Kreuzung Burgstraße/Sedanstraße in Richtung Oberhausener Straße Ein- und Ausfahren. 
Am 14. und 15. November ist die Ein- und Ausfahrt für obige Anlieger nur über die Umleitung Hauskampstraße-Steinkampstraße-Friesenstraße-Moritzstraße-Meißelstraße möglich. Anlieger der Moritzstraße können die Moritzstraße zwischen Eberhardtstraße und Sedanstraße zum Be- und Entladen befahren. Am Montag, 16. November erfolgt die abschließende Markierung unter der vorherigen Verkehrsführung vom 11. November bis 13. November. Die Verkehrsfreigabe ist für Montagabend geplant.

Am Dienstag, 17. November erfolgt der Umbau der Sperreinrichtung (Absperrungen) und Verkehrsführung.

Zweiter Bauabschnitt von Mittwoch, 18. November bis Sonntag, 22. November 2020.

Vollsperrung der Moritzstraße westlich der Eberhardtstraße bis zur Friesenstraße und der Friesenstraße ab der Moritzstraße bis zur Steinkampstraße.
Marktcenter und RWW sind über die Steinkampstraße und Moritzstraße erreichbar. Eine Verkehrsfreigabe wird für Samstagabend angestrebt. 

Für beide Bauabschnitte gilt, dass innerhalb der gesperrten Bereiche der Moritzstraße keine öffentlichen Stellplätze vorhanden sind. Private Stellplätze und Zufahrten können nicht erreicht werden, so dass sie ihr Fahrzeug außerhalb der Sperrabschnitte der Moritzstraße parken müssen.

Müllleerungsregelung:
Da die blaue Tonne (Papier) nur vierwöchig geleert wird, wird am Mittwoch, 25. November 2020 eine Ersatzabholung für Mittwoch, 11. November 2020 durchgeführt.

Restmüll (grün): Die Leerung am Donnerstag, 12. November findet im nicht gesperrten Bereich wie gewohnt statt. Wer aus dem Vollsperrungsabschnitt (Burgstraße bis Eberhardtstraße) nicht auf die Leerung in der Folgewoche warten kann, kann sein privates Müllbehältnis an das Ende der Vollsperrung stellen. Dies bitte auf den Gehweg und so an den Rand, das die Gehwege nutzbar bleiben. 
Das gleiche gilt analog in der Folgewoche (19.11.) für den dann gesperrten Bereich Eberhardtstraße bis über die Friesenstraße-Steinkampstraße.

DSD-Tonnen für Leichtverpackungen (gelb) und Biomüll (braun) würden, wie der Restmüll, am Vollsperrungsende aufgestellt geleert. Es wird gebeten, dies wegen der Platzverhältnisse aber nur wenn unbedingt nötig anzunehmen und auf die Abholung nach dem Baustellenende zu warten.

Nicht zulässig ist die Gehwegaufstellung von Müllcontainern der größeren Mehrfamilienhäuser, hier muss jeweils eine Abholung ausfallen.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 05.11.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel