Archiv-Beitrag vom 18.04.2020Erste Infos zum Start des Schulbetriebs in unserer Stadt

Archiv-Beitrag vom 18.04.2020Erste Infos zum Start des Schulbetriebs in unserer Stadt

In den nächsten Tagen öffnen die Schulen – zunächst für das Personal, damit der Start vorbereitet werden kann

Speziell die Abiturientinnen und Abiturienten sollen Gelegenheit bekommen, sich gezielt auf die Abiturprüfungen vorzubereiten. Dabei geht es jedoch nicht um die Wiederaufnahme des Unterrichts nach Stundenplan. Vielmehr sollen sie in ihren jeweiligen Prüfungsfächern noch einmal gezielte Lernangebote bekommen. Die Abiprüfungen beginnen am 12. Mai.

Coronavirus. Leerer Klassenraum, Luisenschule, An den Buchen. 17.03.2020 Foto: Walter Schernstein - Walter SchernsteinFoto: Walter Schernstein

Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 10 werden in diesem Jahr keine Prüfung mit landeseinheitlich gestellten Aufgaben schreiben. Stattdessen soll es eine von der Schule erstellte Prüfungsarbeit geben. Diese orientiert sich einerseits an den inhaltlichen Vorgaben für die Zentralprüfung, nimmt aber andererseits auch stärker auf den tatsächlich in der eigenen Schule erteilten Unterricht Bezug.
Auch Berufskollegs werden ihre Türen für diejenigen Klassen, die Abschlussprüfungen haben, wieder öffnen.
Uns ist bewusst, dass besonders Eltern derzeit viele Fragen bezüglich der Entscheidung unserer Landesregierung haben. Diese Fragen können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht im Detail beantworten.
Am kommenden Montag (20.4.) findet ein Gespräch mit den Sprechern aller Schulformen statt. Dabei werden die offenen, organisatorischen Fragen mit den Schulen geklärt.
Zudem werden derzeit Hygienepläne erarbeitet, wobei wir uns in Bezug auf den Infektionsschutz streng an die Vorgaben des Robert-Koch-Institutes halten. Die Hygienemaßnahmen sollen soweit wie möglich verhindern, dass es im Schulbetrieb zu Ansteckungen kommt. Wir rechnen beispielsweise damit, dass auf absehbare Zeit die Klassen und Kurse nicht in der ursprünglichen Größe unterrichtet werden können, sondern dass zumindest eine Teilung der Lerngruppen erforderlich sein wird.
Außerdem gibt es derzeit Bemühungen, landesweite Reinigungsstandards zu etablieren.

Nach dem Gespräch am Montag werden wir viele weitere Details kennen und Sie möglichst kurzfristig darüber informieren. Um die ganze Schulgemeinde auf den Weg in eine neue „Schul-Normalität“ mitzunehmen, wird es zudem ein Informationsblatt für die betroffenen Eltern geben. Gleichzeitig wird eine schriftliche Information für die Lehrerinnen und Lehrer vorbereitet. Und für die Schülerinnen und Schüler gibt es ein spezielles Plakat, versehen mit einem QR-Code, wo sich die jungen Menschen dann die für sie wichtigen Informationen herunterladen können.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 20.04.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel