Archiv-Beitrag vom 27.03.2020Erster Toter mit Corona

Am heutigen Freitag (27.3.) wurde der Rettungsdienst gegen 15 Uhr zu einer leblosen Person in eine Privatwohnung in Broich alarmiert. Da die Person bekannt Corona-positiv getestet war, wurde unter entsprechenden Schutzmaßnahmen vorgegangen. Bei dem über 70jährigen, vorerkrankten Mann wurden sofort Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Leider blieben diese erfolglos und die anwesende Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen. Die hinterbliebene Ehefrau wird telefonisch von der Notfallseelsorge betreut.

Stadtdirektor und Krisenstabsleiter Dr. Frank Steinfort ist betroffen: "Obwohl die Todesursache noch nicht feststeht, ist der Zusammenhang mit Corona für uns alle ein ernst zu nehmendes Zeichen. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen." In diesem Zusammenhang erinnert Steinfort noch einmal nachdrücklich daran, sich an die Vorschriften zum Kontaktverbot zu halten. Denn der Verzicht auf vermeidbare soziale Kontakte kann Leben retten.


Weitere Infos

Stand: 27.03.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel