Archiv-Beitrag vom 25.02.2020Handgemacht - Musik "unplugged" in der Stadtbibliothek

Archiv-Beitrag vom 25.02.2020Handgemacht - Musik "unplugged" in der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek im Mülheimer MedienHaus veranstaltet am kommenden Freitag (28. Februar 2020, 19.30 Uhr) den ersten von vier Abenden dieser Reihe mit akustischer Musik.

Der Musiker PHILIPP HEMMELMANN tritt am 28.02.2020 bei der Veranstaltungsreihe HANDGEMACHT in der Stadtbibliothek im MedienHaus auf. - Philipp Hemmelmann / Medienkompetenzzentrum

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 wieder mit Philipp Hemmelmann, der als „Philipp der Pfuscher“ vor der eigentlichen Show an einem Lied exemplarisch vorführt, wie auch bei live gespielter Musik unser Hören mit elektronischen Tricks beeinflusst wird. 

Peter Helle 

Der Musiker Peter Helle tritt am 28.02.2020 bei der Veranstaltungsreihe HANDGEMACHT in der Stadtbibliothek im MedienHaus auf. - Peter Helle

Ohne elektrische Effekte präsentiert Peter Helle danach Folksongs und Americana. Der 61-jährige Mülheimer, der über viele Jahre in verschiedenen Bands gesungen und Gitarre gespielt hat, steht nun solo auf der Bühne und kommt damit zurück zu seinen musikalischen Wurzeln zu Beginn der 70er Jahre. 
Inzwischen begleitet Helle auf der akustischen Gitarre auch eigene Songs, die von erlebten Geschichten und prägenden Ereignissen erzählen.

Nearly Serious 

Die Band NEARLY SERIOUS tritt am 28.02.2020 im Rahmen der Veranstaltungsreihe HANDGEMACHT in der Stadtbibliothek im MedienHaus auf. - Nearly Serious/ Medienkompetenzzentrum

Den zweiten Teil des Abends bestreitet „Nearly Serious“. So nennt sich eine siebenköpfige Mülheimer Akustikband, die seit 2015 besteht. Teilnehmende von Gitarrenkursen und Workshops der VHS trafen sich auch privat und machten Musik. Und auf einmal wurde eine feste Band daraus.
„Gespielt wird, was uns gefällt und was sich akustisch arrangieren lässt,“ so lautet das Motto der Band. Vorwiegend neu arrangierte, bekannte Popsongs, aber auch Rock und Soul sowie weniger bekannte Stücke sind im Repertoire. Akustische Gitarren-Arrangements, mehrstimmiger Gesang und phantasievolle Percussion prägen den Stil von Nearly Serious.
Zum Finale entern alle beteiligten Musikerinnen und Musiker die Bühne, um den Abend mit einem Finale con tutti zu beenden.

Der Eintritt ist frei – ein Hut geht herum.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 25.02.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel