Mobil mit dem Metropolradruhr: Räder 30 Minuten kostenlos ausleihen

30 Minuten freie Fahrt: Das Metropolradruhr verlängert seine Corona-Aktion

Mobil mit dem Metropolradruhr: Räder 30 Minuten kostenlos ausleihen. Unterstützt wird die Aktion vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und vom Regionalverband Ruhr (RVR). - MetropolradruhrWeitere 10.000 mal kann das Mietrad eine halbe Stunde lang kostenlos genutzt werden, erst ab der 31. Minute wird eine Leihgebühr von einem Euro pro Stunde fällig. Unterstützt wird die Aktion vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und vom Regionalverband Ruhr (RVR).

Am 24. März war die Aktion mit 10.000 Freifahrten gestartet. Diese wurden innerhalb von nicht mal drei Wochen eingelöst. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gab es eine Nutzungssteigerung von rund 18 Prozent.
Das Metropolrad Ruhr kann in Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen genutzt werden. 2010 startete das Verleihsystem als Pilotprojekt des RVR mit Förderung des Bundes.

Infos unter www.metropolradruhr.de


Stand: 21.04.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel