Neuigkeiten aus dem Standesamt: Konzept für Trauungen auf der Weißen Flotte

Auch für die Weiße Flotte gibt es nun ein Konzept zur zugelassenen Personenzahl bei der Durchführung von Trauungen: 
Die komplette Hochzeitsgesellschaft (maximal 50 Personen) befindet sich auf dem Schiff, davon können neben dem Brautpaar, den Trauzeugen und einem Fotografen beziehungsweise einer Fotografin noch 14 Gäste bei der Trauung im Oberen Salon teilnehmen. Die restliche Hochzeitsgesellschaft befindet sich währenddessen auf dem Freideck oder im Unteren Salon. Die Sitzplätze sind entsprechend festgelegt.

Brautpaar, Eheschließung, Trauung, Heirat, Hochzeit, Standesamt - Pixabay

Die Pflicht zur Händedesinfektion gilt ebenso wie die „Maskenpflicht“. Nur am Sitzplatz darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.

Änderung für Ambientetrauungen in Camera Obscura

Zudem gibt es leider eine Änderung bezüglich der Ambientetrauungen in der Camera Obscura: Wenn die Trauung nicht im Laubengang unter freiem Himmel durchgeführt werden kann, ist die Schlechtwetteralternative auf Wunsch der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) nicht, wie zuletzt mitgeteilt, die Kuppel der Camera Obscura, sondern das Schloß Broich. In der Kuppel der Camera Obscura können laut MST bis auf weiteres keine Trauungen durchgeführt werden.

Kontakt


Stand: 30.06.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel