Archiv-Beitrag vom 19.10.2020Wegen des Streiks: Gesundheitsamt muss Prioritäten setzen

Archiv-Beitrag vom 19.10.2020Wegen des Streiks: Gesundheitsamt muss Prioritäten setzen

Der Streik im öffentlichen Dienst wird am Dienstag, 20. Oktober 2020 auch wiederum das Gesundheitsamt der Stadt Mülheim erreichen. Das teilte Stadtsprecher Volker Wiebels nach der heutigen Krisenstabssitzung mit.

Streik - Stadtverwaltung, Rathaus. 07.03.2012 Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein

„Wir bedauern dies sehr, haben aber auch Verständnis für die Wahrnehmung des Streikrechts einiger Kolleginnen und Kollegen“, so Wiebels. Insbesondere Mitarbeitende, die aus anderen Verwaltungsbereichen zum Gesundheitsamt abgeordnet wurden, nehmen ihr Streikrecht war. „Im Gesundheitsamt wird daher morgen nur mit verminderter Kraft und Geschwindigkeit gearbeitet werden können. Die wichtigste Aufgabe wird höchste Priorität haben: nämlich das Verfolgen der Infektionsketten. Damit soll bekanntlich erreicht werden, dass sich das Coronavirus ungesteuert ausbreiten kann“, so der Stadtsprecher. „Sicher ist jetzt schon, dass Anfragen von Reisenden mit der geringsten Priorität bearbeitet werden“, kündigt Wiebels an. „Darauf sollten sich alle Beteiligten schon jetzt einstellen“.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 19.10.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel