Neue Kategorie im Wettbewerb "Jede Wiese zählt!"

Pflanzt jetzt viele Mini-Gärten!

Das bundesweite Aktionsbündnis Netzwerk Nachbarschaft ruft dazu auf, das Wohnumfeld zum Blühen zu bringen. Mit „Blumengrüßen aus Balkonien“ sollen Nachbarschaften jetzt ihren Zusammenhalt sichtbar machen.

Neue Kategorie im Wettbewerb Jede Wiese zählt Pflanzt jetzt viele Mini-Gärten - Ein Aufruf vom Netzwerk Nachbarschaft - Netzwerk NachbarschaftFoto: Netzwerk Nachbarschaft

Gemeinschaftliche Begrünungsaktionen stehen im Frühjahr bei vielen Nachbarschaften auf dem Plan. Wegen der Kontakteinschränkungen sind jedoch kreative Alternativen gefragt, bei denen jeder einzeln aktiv werden kann. Der Wettbewerb „Jede Wiese zählt!“ lädt Nachbarinnen und Nachbarn daher ein, bunte Blühwiesen auf Balkonen zu pflanzen. Denn zusammengenommen schaffen Blumenkästen und Kübel viel Platz für bunten Wildwuchs im Quartier. In sicherem Abstand und dennoch gemeinsam können sich Nachbarn so gegenseitig beschenken – mit Blumengrüßen „auf Sicht“.

Lebensraum bunt gestalten

Die kleinen Gärten auf Balkonen bieten Bienen, Käfer & Co. wichtigen Lebensraum. „Damit auch die Nachbarschaft auflebt, sind jetzt neue Aktionsformen gefragt“, sagt Erdtrud Mühlens, Gründerin von Netzwerk Nachbarschaft. „Mit Balkon-Begrünungen bringen Anwohner deutlich zum Ausdruck, dass sie auch in schwierigen Situationen zusammenhalten.“ Viele Gärtnereien liefern Saatgut und Bio-Pflanzerde für Blühwiesen nach Hause.

Tolle Preise zu gewinnen

Der Wettbewerb „Jede Wiese zählt“ geht bis September und prämiert Begrünungsaktionen von Haus-, Hof- und Straßengemeinschaften. Die schönsten Projekte werden mit einer Plakette von Janosch prämiert und gewinnen attraktive Sachpreise sowie 10 mal 500 Euro.
 
Mehr Infos unter:
https://www.netzwerk-nachbarschaft.net/wettbewerbe/jede-wiese-zaehlt/


Über Netzwerk Nachbarschaft
Netzwerk Nachbarschaft wurde 2004 als bundesweite Community für Nachbarschaften gegründet, die ein generationengerechtes, multikulturelles und familienfreundliches Miteinander in ihrem Wohnumfeld aktiv fördern. Heute umfasst das Netzwerk mehr als 2.800 Nachbarschafts-Initiativen. Alljährlich zeichnet die Jury von Netzwerk Nachbarschaft wegweisende Projekte von und für NachbarInnen aus und berät deren nachhaltigen Ausbau. Schirmherrin von Netzwerk Nachbarschaft ist Bundesministerin Dr. Franziska Giffey.


Stand: 30.03.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel