Archiv-Beitrag vom 29.04.2020Keine Elternbeiträge im Mai

Archiv-Beitrag vom 29.04.2020Keine Elternbeiträge im Mai

Gute Nachrichten für Eltern: Elternbeiträge werden auch für den Monat Mai ausgesetzt und die Verpflegungskosten verrechnet

PK Qualitätsstandards der Verpflegung in Kindertageseinrichtungen. KiTa Papilio, Denkhauser Höfe - Walter SchernsteinDie Elternbeiträge in Kitas, Tagespflege und Offenem Ganztag (OGS) werden - wie bereits im April- auch erneut für den Monat Mai landesweit ausgesetzt.

Für viele Familien ist die Corona-Pandemie eine große Herausforderung und stellt insbesondere für Eltern von Klein- und Grundschulkindern eine besondere Belastung dar. Auch wenn die Notbetreuung inzwischen auf weitere Personengruppen ausgeweitet wurde, so steht das Angebot der Kindertagesbetreuung und Offenen Ganztagsschule einem Großteil der Eltern nicht zur Verfügung.

Darum sorgt die Stadt und das Land NRW auch für den Monat Mai für Entlastung.

Eltern, die der Stadt ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, müssen nicht tätig werden. Die übrigen Eltern sollen für Mai die Betreuungskosten nicht mehr überweisen und bestehende Daueraufträge für Mai stilllegen.

Auch die Verpflegungskosten werden - abweichend von der grundsätzlichen Vorgehensweise des Amtes für Kinder, Jugend und Schule diese quartalsweise zu erstatten -, für April bereits jetzt als Erstattung im System hinterlegt.

Aus diesem Grund sind von allen Eltern die Verpflegungskosten für Mai nicht zu zahlen, sofern der Beitrag für April bereits entrichtet wurde.
Auch hier gilt: Eltern, die der Stadt ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, müssen nicht tätig werden. Die übrigen Eltern sollen für Mai die Verpflegungskosten nicht mehr überweisen und bestehende Daueraufträge für Mai stilllegen.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 29.04.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel